Feed auf
Postings
Kommentare

ISS über GreifswaldEin weiterer aufregender Tag, denn heute hat nicht nur Discovery zum letzten Mal an der ISS angedockt. Außerdem gab es zwei ISS-Überflüge zur besten Abendzeit. Und da der Wettergut mitgespielt hat, konnte man das Shuttle mit eigenen Augen bei der Annäherung an der ISS beobachten.

img_2242sWährend es beim ersten Pass kurz noch 18 Uhr noch zu hell für vernünftige Fotos war, standen die Chancen einen Umlauf später um 19:38 schon viel besser. Beim ersten Mal war Discovery noch 8…9 Meilen von der ISS entfernt und deutlich bei der Verfolgung der ISS zu beobachten. 90 Minuten später war Discovery schon kurz vorm Andocken (400…600 Fuß) und mit meinen begrenzten fotografischen Mitteln nicht mehr von der ISS zu trennen. Leider hat der Wind auch ein wirklich scharfes Bild verhindert und für ein Oszillieren des Stativs gesorgt. Ich bin trotzdem total aufgeregt, dass ich diesen historischen Moment persönlich miterleben konnte!

Und jetzt weiss ich, was der unterschied zwischen einem Marken- und einem Billig-Stativ ist :-/

Update: Und so hat es mit einem 8.5″ Teleskope ausgesehen: Link

Keine Kommentare möglich.